Halloween... Kürbisschnitzen...

Wir lieben Halloween, auch wenn es da viele zwiegespaltene Meinungen gibt, machen die Vorbereitungen dazu auch eine ganze Menge Spaß...

Dieses Jahr sind wir bei uns in der Nähe zum Kürbisschnitzen gegangen... Wer das schon mal gemacht hat, weiß , was das für eine Sauerei sein kann ;)

Das Kürbisschnitzen entpuppte sich als richtiges kleines Herbstfest, mit Hexenzelt und Kinderschminken und kleinen Spielen. Viele Kindergartenfreunde von unserer Rosalie waren da... Damit war sie eigentlich die ganze Zeit beschäftigt...

Wie das meist so ist verlieren jüngere Kinder oft ganz schnell die Lust am Kürbisschnitzen, da es doch sehr anstrengend ist, und die Erwachsenen sitzen da und die kleinen sagen uns, was wir machen sollen.

Nach getaner Arbeit sind wir noch in der Familie Mittagessen gegangen.

Abends stellen wir dann unsere Kürbisse raus, damit die Halloweenkinder wissen, dass sie bei uns willkommen sind. Danach sind wir dann noch um die Häuser gezogen, das hat richtig Tradition in unserer Familie. Michi hatte sich als Vampir verkleidet und Rosalie als Hexe, von einem Kostüm für die Babymaus haben ich abgesehen, da sie beim Papa geblieben ist. Wir hatten einen tollen Tag mit viel Spaß, tollen Freunden und einer ganzen Menge Süßigkeiten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0