Auf den Spuren von Aschenbrödel...

Kurz vor Silvester bot es sich uns spontan noch einmal an, einen Mädelsausflug zu unternehmen... Das hatten wir schon viel zu lange nicht mehr gemacht... Da die großen und kleinen  Mädels bei uns alle "3 Haselnüsse für Aschenbrödel" Fans sind, sind wir zum Schloss Moritzburg gefahren, da dort die aktuelle "Aschenbrödel-Ausstellung" gastiert.

Ich muss gestehen Schloss Moritzburg zählt schon länger zu unseren Lieblingsausflugszielen, nicht nur wegen der Aschenbrödel-Ausstellung. Man kann dort wunderbar spazieren gehen und es gibt immer wieder eine Menge zu entdecken. Es ist wirklich eine wunderschöne großzügig angelegte Anlage...

Als wir ankamen hatten scheinbar hunderte von anderen Menschen die gleiche Idee wie wir... Da haben wir uns kurzfristig entschieden nicht in die Ausstellung zu gehen, wir wollten uns nicht 2 Std. oder länger anstellen.


Stattdessen haben wir einen schönen ausgiebigen Spaziergang im Schlossgelände unternommen...

Zum Fasanenschlösschen sind wir diesmal nicht gelaufen, dazu war es dann doch zu kalt...

Als wir so ums Schloss spazierten, entdeckten wir doch tatsächlich, dass Loch, wo Aschenbrödel in den Ballsaal gelinst hatte... Nein wir zeigen euch nicht, was sich hinter der Scheibe verbirgt... Das müsst ihr schon selbst entdecken ;)


Als die Mädels nun einmal angefüttert waren, wollten sie natürlich rund ums Schloss auf Entdeckungstour gehen...


Im unteren Bereich gab es noch den Pferdestall, wo Aschenbrödel ihr Pferd Nikolaus stehen hatte. Und natürlich durfte auch der goldene Schuh auf der besagten Treppe nicht fehlen...


Es haben sich beide nicht nehmen lassen den Schuh einmal anzuprobieren :)

Leider einmal zu groß und einmal zu klein ;)



Rosalie hatte sich Michis Mäusehandschuhe geborgt, und mit Freja Handpuppenquatsch gemacht...


Wir sind dann noch ein ganzes Stück gelaufen, Rosalie und Michi haben zusammen verstecken gespielt. Rosalie liebt es, wenn ihre große Schwester mal ungestört Zeit für sie hat. Und umgedreht genau so.

Als wir dann so richtig durchgefroren waren, sind wir noch lecker etwas essen gegangen und wieder nach Hause gefahren...

Wir kommen bestimmt noch einmal wieder... Moritzburg ist wunderschön zu jeder Jahreszeit, wir wollen doch unbedingt noch die Ausstellung von" 3 Haselnüssen für Aschenbrödel" sehen... !!!

 

 

Kennt einer von euch die Ausstellung bereits? Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen... :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0