Osterhäschen aus Hefe...

Wir haben dieses Wochenende das Hefehäschen Rezept von Sanella ausprobiert...

 

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Zitronenschale (abgerieben)
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei
  • 75 g SANELLA
  • 200 ml Milch (+ zum Bestreichen)
  • 1 EL Hagelzucker ( haben wir weggelassen, stattdessen mit Puderzucker glasiert)
  • Backpapier

 

Mehl, Hefe, Zucker, Zitronenabrieb und Salz gut vermischen. Das Ei hinzugeben.

Milch und Butter in der Mikrowelle erwärmen und gut mit dem Knethaken verrühren oder mit der Hand durchkneten.

Danach den Teig 1 Std. an einem warmen Ort ruhen lassen.

Nachdem der Teig aufgegangen war, habe ich ihn mit etwas Mehl noch durchgeknetet, damit er nicht so klebt.

 

Danach sollte der Teig in 8 Teile geschnitten werden...

 

...und aus dem Teigstück eine walnussgroße Kugel und eine Fingerdicke Rolle formen...

das Backblech mit Backpapier auslegen, und die Rolle auf dem Backblech um die Kugel legen, einmal miteinander verschlingen und die Enden zu Hasenohren formen, etwas abknicken, wenn man mag und mit Milch bestreichen...


Den Backofen vorheizen und die Häschen ca. 15-25 min. bei 160° Umluft backen...

Rosalie hat sie dann noch mit Puderzucker Glasur glasiert...

Fazit: Unsere  Hefehäschen sind lange nicht so schön geworden, wie die von Sanella. Dafür sind sie wirklich lecker, aber für meine Vorstellung viel zu groß... wir werden sie das nächste mal mit der Hälfte des Teiges formen. Viel Spaß beim nachbacken!!!

 

Eure Nicole :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0