Kleine Anekdote vom Wochenende

Hallo ihr Lieben, ich hatte euch ja bereits in unserem Wochenendpost von der Babytaube erzählt die in Rosalies Lieblingskletterbaum saß. Da die Situation so niedlich war, möchte ich sie euch doch noch ausführlicher erzählen.

 

Rosalie war nach dem Pool baden wie immer auf Streifzug durch den Garten, der im hinteren Teil relativ Naturbelassen ist, wo sie auch immer etwas zu entdecken findet. Plötzlich kommt sie gerannt, mit "Mama, Mama, du musst ganz schnell kommen, da sitzt ein riesiger Vogel in meinem Lieblingsbaum... Und ich weis gar nicht, ob das ein Körnerfresser oder Fleischfresser ist... der hat einen riesen Schnabel und wahnsinnig scharfe Krallen???!!! "

 

Ich musste mir das schmunzeln schon etwas unterdrücken, hab sie aber ernst genommen und gesagt: "Oh, na da müssen wir unbedingt mal nachschauen, nicht das er ganz hungrig ist und unseren Lino fressen will... :) " (den wir natürlich gleich im Schlepptau hatten)

Rosalie wieder " Mmmhh, das wäre wirklich Schade um unseren Lino... "

Gesagt getan, wir alle drei auf den Weg zum Kletterbaum, ran geschlichen... um das Vögelchen nicht zu erschrecken, ich in Erwartung, was kommen könnte...

 

Saß da eine Babytaube, die noch etwas unproportioniert ist...

Ich so:" Da haben wir noch einmal Glück gehabt, dass es kein Fleischfresser ist, sondern eine kleine junge Taube, die hat sich hier versteckt und wird bestimmt bald von ihrer Mama abgeholt..."

Rosalie:"Das hoffe ich doch sehr, dass ist schließlich mein Kletterbaum, und nicht Ihrer... "

 

Sie ist dann noch den ganzen Nachmittag immer wieder mit Lino im Schlepptau nachschauen gegangen, ob das Vögelchen noch da war.

 

Gestern spricht mich die Kindergärtnerin an, ob wir Dinosaurier- fleischfressende Vögel im Garten hätten :) Ich denke mal, wahrscheinlich jetzt auf jeden Fall :D

 

Habt ihr auch so lustige Geschichten mit euren Mäusen... erzählt doch mal... Ich freu mich darüber :D

 

Eure Nicole

Kommentar schreiben

Kommentare: 0