Apfelkuchenzeit

Irgendwie ist doch immer Apfelkuchenzeit, deswegen dachte ich, es gibt mal wieder ein ganz leckeres Rezept dazu, wie Ihn schon meine Omi gebacken hatte...

 

Viel Spaß beim nachbacken und lasst es euch gut schmecken :)

Zutaten für den Streuselteig

- 400g Mehl

- 300g Butter (Zimmerwarm)

- 150g Zucker

- 1 Prise Salz

 

dann benötigt Ihr noch:

-  ca. 1kg mittelgroße Äpfel

- Vanillepudding

- gehobelte Mandeln

- etwas Zimt

- 2 Pckg. Vanillezucker

 

Zuerst vermengst Du alle Zutaten für den Streuselteig in einer Schüssel miteinander. Ich nehme dazu immer gleich die Hände ;) , du kannst aber auch den Knethaken von der Rührmaschine nehmen.

 

Nun kochst Du den Vanillepudding, nur mit etwas weniger Milch ca. 75 ml und lässt ihn abkühlen.

 

In der Zwischenzeit kannst du den Backofen vorheizen, auf ca. 200°C Umluft.

Dann geht es ans Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Die geschälten Äpfel reibst du mit

dem Vanillezucker und etwas Zimt ein und lässt sie etwas durchziehen.

 

Ich nehme meist eine mittelgroße rechteckige Backform, dafür reicht die Teigmenge gut, wenn du eine größere oder kleinere Form nimmst, würde ich dir empfehlen die Menge anzupassen.

 

Die Backform fette ich fast nur noch mit Backtrennspray...

 

Dann nehme ich 2/3 des Teiges für den Boden und drücke ihn fest, gebe den Vanillepudding darauf und schichte die Apfelstückchen auf den Pudding. Am Ende streusele ich den restlichen Teig über die Äpfel und gebe noch die Mandelsplitter obendrauf.

 

- Backzeit beträgt ca. 45 min. bei 180°C Umluft

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0